28.11.18 // 1. Damen

Vorbericht 1. Damen | TSV Hillentrup

Duell der verlustpunktfreien Aufsteiger


Nach dem letzten spielfreien Wochenende geht es ‪am kommenden Sonntag‬ endlich wieder um die Wurst. Wir begrüßen zu unserem neunten Saisonspiel die Mannschaft des TSV Hillentrup in unserer Arena, die genau wie wir verlustpunktfrei und mit 44:0 Punkten nach einem Jahr in der Bezirksliga Lippe aufgestiegen und damit zurück in der Landesliga sind.

Mit einer unglaublichen Tordifferenz von plus 289 Toren brachte Hillentrup letzte Saison den direkten Wiederaufstieg mehr als souverän unter Dach und Fach. Mit am Ende 638 geworfenen Toren stellte man natürlich auch den besten Angriff der Liga. Und obwohl mit Lara-Sophie Hohmeier (Hohmeier war mit 118 Buden maßgeblich am Erfolg und Aufstieg des TSV Hillentrup beteiligt) bereits eine wurfgewaltige Schützin in den Reihen der Hillentruper Mannschaft steht, verstärkte man sich zu dieser Saison mit einer weiteren treffsicheren Spielerin. Gina Brinkmann war zuletzt bei der dritten Mannschaft der HSG Blomberg-Lippe aktiv, durchlief in der Frauenhandball-Hochburg Ostwestfalens sämtliche Jugendmannschaften und feierte unter anderem 2014 als B-Mädchen die Deutsche Vizemeisterschaft. In der Bezirksliga Lippe wurde Brinkmann letzte Saison mit 158 Buden am Ende sogar Torschützenkönigin. Auch aktuell belegt Brinkmann mit bisher 42 Toren wenig überraschend den vierten Platz in der Torschützenliste. Aber nicht nur in der Offensive verstärkte man sich in Hillentrup. Mit Miriam Völker hütet seit dieser Saison eine ebenfalls in Blomberg sehr gut ausgebildete Spielerin das Tor der Hillentruperinnen.

Allen Stärken zum Trotz belegt die Mannschaft rund um Trainer Pascal Boelhauve aktuell nur den 10. Tabellenplatz. Mit gerade einmal ‪3:11‬ Punkten hinkt man den eigenen Erwartungen im Hillentruper Lager sicher etwas zurück. Zuletzt konnte sich der TSV allerdings ausgerechnet gegen den Tabellendritten aus Detmold beim hart umkämpften Derby einen Punkt sichern, sodass wir auf alle Fälle gewarnt in die anstehende Partie gehen.

Einen Grund, das Spiel auf die leichte Schulter zu nehmen, haben wir sowieso nicht. Dafür waren unsere Leistungen in den letzten Wochen, besonders bei der Derbyniederlage in Hahlen, nicht konstant und zum Teil auch einfach nicht gut genug. Nichtsdestotrotz gehen wir optimistisch und vor allen Dingen hochmotiviert in die anstehende Partie! Vor heimischem Publikum wollen wir am Sonntag endlich wieder unser volles Leistungsvermögen abrufen und uns GEMEINSAM als Team die nächsten zwei Punkte erkämpfen!

Leider gab es unter der Woche noch schlechte Neuigkeiten aus unserem Verletztenlager. Bei unserer Kreisläuferin Sarah wurde unglücklicherweise ein Haarriss im Fuß diagnostiziert. In diesem Jahr wird uns unsere Nr. 21 deshalb nicht mehr auf der Platte unterstützen können, was für uns einen besonders schwer zu kompensierenden Ausfall darstelllt. Auch an dieser Stelle noch einmal gute Besserung an dich und werde schnell wieder fit!! Zusätzlich müssen wir den Rest des Jahres auch noch auf unsere Kaddl verzichten, die am Wochenende statt auf dem Spielfeld zu stehen im Flugzeug nach Australien sitzen wird! Im Gegenzug gibt es allerdings auch gute Neuigkeiten und die Hoffnung, dass gleich zwei Spielerinnen am Sonntag ihr langersehntes Comeback feiern dürfen!

Ihr wollt wissen, wer? Dann solltet ihr unbedingt am Sonntag in die Halle kommen und es rausfinden. Neben unserem Spiel, welches um 15 Uhr angepfiffen wird, finden auch noch die Spiele der 3. Männer (11 Uhr) und der 2. Frauen (13 Uhr) statt. Um 17 Uhr treffen unsere 1. Männer mit Jöllenbeck außerdem noch auf einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf, sodass wir euch einen Besuch in unserer Arena nur wärmstens ans Herz legen können! Wir freuen uns auf einen geilen Handballsonntag und eine volle Hütte!!

‪Bis Sonntag!‬

Eure 1. Frauen

Quelle:
TuS 09 Möllbergen e. V.
Geschäftsstelle
Möllberger Heide 11
32457 Porta Westfalica
Telefon +49 5706 95900
Telefax +49 5706 95962