05.12.18 // 3. Herren

7. M-Spiel Dritte - HSG Espelkamp-Fabbenstedt 18:19 (12:9)

Schwache zweite Halbzeit beschert uns Heimniederlage


Zum siebten Spieltag unserer Dritten empfingen wir daheim die 1. Mannschaft aus Espelkamp-Fabbenstedt. Wir wussten, dass es gegen eine Truppe wie Espelkamp, die noch vor einiger Zeit in der Bezirksliga spielte, schwer werden wird und das Duell Platz 2 gegen Platz 3 hatte natürlich den Titel Topspiel. Die vielen Verletzten und Angeschlagenen unseres Teams konnten wir diesmal recht gut kompensieren, da wieder mal Kevin und Rolla aushalfen, aber auch ein dickes Dankeschön an Marcel "Aggro" Krah, der uns in der Defensive gut zur Hand ging und mit seiner Erfahrung die Abwehr festigte.

Die erste Halbzeit begann wie eigentlich jede erste Halbzeit von uns, man tastete sich erstmal bis zur 5. Spielminute ab um den Gegner kennenzulernen. So stand es nach 5 Minuten 2:2. Dann der erste Schock-Moment im Spiel. Chris hält den großen und erfahren Nr.17 von Espelkamp fest, nach einer Drehung zieht Chris hinten am Trikot und sieht dafür Gelb. Was die Schiris aber nicht gesehen haben war der Ellenbogencheck der Nr.17, den Bödeker direkt aufs Auge bekam. Mit angeschwollenen Auge musste Chris das Spiel beenden. Erster herber Rückschlag für uns. Es war ein sehr körperbetontes und aggressives Spiel, sodass es viele Karten und Zeitstrafen gab. Zur 10. Minute kamen wir dann endlich in einen besseren Lauf durch Tore von Kevin uns Lars zum Zwischenstand von 4:2. Zwar konnte in der 17. Minute Espelkamp ausgleichen mit 5:5, aber unser Spiel über die linke Seite als Anstoß und dadurch den Torchancen für den Rechtsaußen oder den rechten Rückraum brachten uns immer wieder nach vorn. Und so gingen wir mit der Halbzeitsirene und einem weiteren Treffer von Kevin Lange mit 12:9 in die Pause.

Bis hierhin war es ein gelungenes Spiel, aber die zweite Hälfte warf uns derbe zurück. Nach dem frühen Tor der HSG und dem 13:10 durch Rolla wurde es dann zu ruhig beinuns in der Offensive, wir trafen 10 Minuten lang nicht mehr. Auch der Torwartwechsel vom, in der ersten Halbzeit stark gehaltenen Lukas auf Leon zum Wiederanpfiff brachte nichts. Leon hielt zwar 2 Bälle gut, war aber bei 3-4 sehr guten Würfen chancenlos und musste wieder für Lukas gehen. Dieser war klar mit der starken Abwehr um OJ und Aggro der Rückhalt im Spiel und verhinderte eine Vielzahl an Tormöglichkeiten der Gäste. Doch wir hätten auch Tore werfen müssen, um zu gewinnen und damit taten wir uns die ganze 2. Hälfte mit schwer. Der heftigste Moment im Spiel war dann die 56. Spielminute. Gianni bekommt wegen mehrmaligen Abstandsverstoßes im Spiel eine Zeitstrafe, direkt danach bekam Nülle eine dumme Strafe gegen eines Wegstoßens des einlaufenden Außenspielers, wofür er einige Minuten vorher schon mal auf die Bank musste und ein weiteres Foul einige Sekunden später für Finn machte das Chaos komplett. Dreifache Unterzahl und Espelkamp traf zum 18:18 Ausgleich. Es war auch nicht der Tag für Finn, er traf nicht und verwarf leider auch den Siebenmeter kurz vor Schluss. In der letzten Minute traf dann Espelkamp zur 19:18 Führung und trotz einer Überzahlmöglichkeit in den letzten 6 Sekunden und einem direkten Freiwurf nach Abpfiff verloren wir mit 18:19 dieses Heimspiel.

Klar haben die Schiedsrichter ein schlechtes Spiel gemacht und uns für Kleinigkeiten Zeitstrafen aufgebrummt, während auf der anderen Seite mehrere Ellenbogenchecks und grobe Fouls nicht geahndet wurden, aber den größten Vorwurf müssen wir uns im Angriff machen. Aktuell ist Finn in einem unglücklichen Tief, zudem fehlt an offensiven Alternativen durch die Ausfälle wie Veit und Robin. Aber Kopf hoch, jedes Tief hört mal auf und wir kommen nach dieser blöden Niederlage auf jeden Fall wilder und härter zurück. Das nächste Spiel ist das Derby gegen Lerbeck am 9.12.
Also alle am 9.12. Nach Lerbeck kommen und uns anfeuern, macht mit uns die Halle WILD!

Es spielten: Lukas, Leon M. (Tor), Kevin (7), Rolla, Lars (je 3), Nülle (2), Chris, Gianni und Timo Kriete (je 1), Aggro, Finn, Marlon, Sebastian und OJ

Quelle:
TuS 09 Möllbergen e. V.
Geschäftsstelle
Möllberger Heide 11
32457 Porta Westfalica
Telefon +49 5706 95900
Telefax +49 5706 95962