06.02.19 // 1. Damen

13. M-Spiel TuS Nettelstedt - 1. Damen 25:33 (15:18)

Start-Ziel-Sieg im Derby


Am vergangenen Wochenende ging es für uns zu unserem ersten Auswärtsspiel in der Rückrunde. Empfangen wurden wir vom Verbandsliga-Absteiger des letzten Jahres, den Mädels des TuS Nettelstedt. Das Hinspiel konnten wir mit 26:17 in heimischen Gefilden recht deutlich für uns entscheiden. Patta warnte uns allerdings nicht ohne Grund vor der Partie eindringlich davor, das Spiel angesichts der Tabellenkonstellation auf die leichte Schulter zu nehmen. Die Nettelstedterinnen hatten in der Hinrunde zum Teil nur knappe Niederlagen gegen Teams aus der oberen Tabellenhälfte einstecken müssen. Wir gingen wie schon in der Vorwoche ohne unsere beiden Sarahs, Kathi und Nina in die Partie, außerdem mussten wir diesmal auch auf Frauke und Brücki verzichten.

Die Partie begann auf beiden Seiten als fröhliches Scheibenschießen. Beide Abwehrreihen benötigten ihre Zeit, um wach zu werden, sodass es nach mehreren 1-3 Tore hohen Führungen unsererseits nach 19. Minuten ‪11:11‬ stand. Nettelstedt agierte zu Beginn mit einer sehr offensiven 4:2 Deckung, die uns in die Karten spielte. Besonders unsere Eppi, die ein starkes Spiel ablieferte, wusste die Lücken im Nettelstedter Abwehrverbund zu nutzen und netzte alleine im ersten Durchgang stolze achtmal ein. Drei ihrer Treffer fielen vom Punkt, die besonders Leanne immer wieder rausholte. In der Abwehr stellten uns allerdings besonders die starke Spielmacherin Nettelstedts, Tamara Nikic, und Linksaußen Isabelle Kaufmann vor Probleme. Nach einem Wechsel im Tor steigerten sich in den letzten zehn Minuten der ersten Hälfte auch Winklers Vorderleute, sodass wir uns bis zur Pause wieder ein leichtes Polster erarbeiteten. Beim Stand von ‪15:18‬ wurden die Seiten gewechselt.

Wir starteten gut in die zweite Halbzeit. Durch zwei blitzsaubere Treffer von Anna auf Rechtsaußen und einem Tor von Pfanne konnten wir in der 33. Minute unsere Führung auf fünf Tore ausbauen (‪16:21‬). Nettelstedt konnte in der 46. Minute zwar nochmal auf drei Tore (‪20:23‬) verkürzen, doch näher heran kam unser Gegner in der Schlussviertelstunde nicht mehr. Unsere Deckung ließ im Verbund mit Winkler im Tor in der zweiten Hälfte nur noch zehn Treffer zu. Das lag auch daran, dass wir das Duo Nikic/Kaufmann nun viel besser im Griff hatten als noch im ersten Durchgang. Im Angriff ließen wir zwar die ein oder andere Chance zu viel liegen, doch das änderte am Schluss nichts mehr daran, dass beim Endstand von 25:32 unser zehnter Sieg in trockenen Tüchern war.

Ein kämpferisch starker Gegner, mit dem in der Rückrunde sicher noch zu rechnen ist. In den wichtigen Phasen der Partie waren wir aber doch das entscheidende Quäntchen cleverer als unser Gegner, sodass der Sieg trotz einiger nicht abzustreitender Hänger unsererseits verdient ist. Ein Sonderlob verdient sich diesmal unsere bereits erwähnte Chanty, die mit neun Treffern erfolgreichste Schützin war und ein super Spiel ablieferte.

Am kommenden Wochenende erwartet uns direkt das nächste Derby gegen unsere Nachbarinnen aus Hille. Die Mädels stecken genau wie Nettelstedt mitten im Abstiegskampf und sorgten am vorletzten Spieltag mit dem Sieg gegen Herford für die erste Überraschung in der Rückrunde. Damit uns nicht das gleiche Schicksal wie die Herforderinnen ereilt, werden wir diese Woche fleißig trainieren und uns auf unseren Gegner einstellen.

Bis dahin, munter bleiben!

Eure 1. Frauen

Es spielten: Pousine (1.-20., bei einem 7m), Winkler (21.-60.) - Epp (9/3), Themann (6/1), Mittmann (5/1), Hart (4), Schwier (3), Millmann (3), Pfannenschmidt (1), Werner, Renneberg, Buddensiek

Quelle:
TuS 09 Möllbergen e. V.
Geschäftsstelle
Möllberger Heide 11
32457 Porta Westfalica
Telefon +49 5706 95900
Telefax +49 5706 95962