10.04.19 // 1. Damen

20. M-Spiel TSV Hillentrup - 1. Damen 24:27 (11:17)

Pflichtaufgabe souverän erfüllt


Am letzten Sonntag führte uns der Weg ins Dörfchen Dörentrup, wo wir auf die abstiegsbedrohte Hillentruper Mannschaft treffen sollten. Das Hinspiel gewannen wir zuhause souverän mit 27:19, unsere Motivation war also groß, diesen Erfolg auch auswärts zu wiederholen. Neben unseren Langzeitausfällen mussten wir dieses Mal zusätzlich auf Chanty, Brücki und Sandra verzichten. Dafür unterstützte uns Frauke nach langer Zeit wieder.

Wach und konzentriert starteten wir in die Partie. Hinten stand die Abwehr sicher, immer wieder gelangen uns einfache Ballgewinne, wodurch wir unser Tempospiel optimal ausspielen konnten. Folgerichtig gingen wir schnell mit 1:6 aus Sicht des Gastgebers in Führung. Leider verletzte sich mit Winkler bereits nach wenigen Minuten unsere Torhüterin am Fuß und konnte den Rest der Partie nicht mehr weitermachen. Trotzdem lief es weiter gut für uns - vorne sorgten besonders Icke, Pfanne und Nele für Torgefahr und hinten ließ die Abwehr bis zum Pausentee nur elf Treffer zu. Mit einer komfortablen 6 Tore Führung ging es beim Stand von 11:17 in die Kabinen.

Leider gelang uns in der zweiten Halbzeit kein so guter Start wie noch in Durchgang eins. Gleich zu Beginn ließen wir zwei 7m liegen und verpassten die Chance, unsere Führung weiter auszubauen. Stattdessen war nun Hillentrup am Drücker, besonders über die Außenpositionen war unser Gegner gefährlich und konnte in der 39. Minute beim Stand von 16:19 auf drei Tore verkürzen. Leider schafften wir es trotz mehrfacher Überzahlsituationen in den folgenden Minuten nicht, uns erneut von Hillentrup abzusetzen. Dank schlecht platzierter Würfe, die immer wieder zur Beute von TSV-Keeperin Völker, die das Torhüterduell in diesem Spiel klar gewann, wurden, konnte Hillentrup den Abstand zunächst auf etwa drei Tore halten. Etwa zehn Minuten später fingen wir uns wieder und konnten durch einen 4:0 Lauf nach Treffern von Leanne (1) und Icke (3) von 19:22 (49.) auf 19:26 (53.) vorentscheidend absetzen. Hillentrup konnte am Ende zwar noch etwas Ergebniskosmetik betreiben, doch am feststehenden 27:24-Sieg änderte dies nichts mehr.

Trotz der äußerst harten Gangart der Gäste haben wir uns nicht aus dem Konzept bringen lassen. Auch wenn die Chancenverwertung dieses Mal leider nicht optimal war, haben wir uns diese Punkte gemeinsam als Team hart erkämpft und dementsprechend verdient. Einen großen Anteil am Sieg hatten auch unsere zahlreich mitgereisten Fans, die uns über 60 Minuten hervorragend unterstützt haben. Vielen Dank dafür!

Nach der Osterpause steht für uns ein ganz besonderes Spiel auf dem Programm. Nicht nur, dass wir ‪am Samstag, den 04. Mai‬, unser letztes Heimspiel der Saison bestreiten - wenn wir auf die Mädels vom TuS SW Wehe treffen, können wir mit einem Sieg bzw. Unentschieden den Aufstieg in die Verbandsliga klarmachen! Trotz der riesengroßen Vorfreude angesichts dieses Termins, sind wir auch ganz froh über die Pause, in der wir nun einerseits ein wenig Zeit haben, den Kopf freizubekommen, uns aber andererseits auch intensiv auf unseren Gegner vorbereiten können. Gegen den Tabellendritten erwarten wir einen harten Kampf, bei dem wir euch mehr denn je euch brauchen! ‪Um 19 Uhr‬ ist Anpfiff im VZ, tragt euch den Termin also schon mal jetzt dick und rot im Kalender ein. Vorher melden wir uns natürlich wie üblich mit dem Vorbericht.

Bleibt munter!

Eure 1. Frauen

Es spielten: Winkler (1.-6.), Pousine (7.-60.) - Themann (9), Hart (5), Renneberg (4), Mittmann (4/4), Pfannenschmidt (3), Schwier (2), Buddensiek, Wieland, Millmann, Richter

Quelle:
TuS 09 Möllbergen e. V.
Geschäftsstelle
Möllberger Heide 11
32457 Porta Westfalica
Telefon +49 5706 95900
Telefax +49 5706 95962