06.05.19 // 3. Herren

17. M-Spiel Dritte Herren - TuS Lerbeck 18:17 (10:10)

Mit dreckigem Arbeitssieg an die Tabellenspitze


Ein Derbyspieltag wie er sein sollte. Die 2. Herren spielten gegen Veltheim, die 1. Damen gegen Wehe und wir spielten vor den Beiden an diesem Spieltag unser Derby gegen den TuS Lerbeck. Coach Oppa Schmeding ging bei der Kaderbesetzung auf Nummer sicher und stellte in erster Linie die Erfahrenen wie Lars und Wester auf und lies die Youngsters auf der Tribüne. Lerbeck ist halt kein Gegner, den man unterschätzen darf, das haben wir im Hinspiel gesehen, wo wir nach einer hammer 1. Halbzeit doch noch sehr stark wankten.

Bedeutend war auch, dass dieses Match für 2 unserer Jungs ihr Abscheidsspiel war. Der letzte noch richtig aktive der ehemaligen alten Dritten und zwischenzeitliche Co-Trainer Jürgen OJ Westermann und der wirklich gute Defensivspieler und wegen seiner Manndeckung hochgeschätzte Leon Tiedermann. Beide haben für viel Erfahrung und Spielspaß im Team gesorgt. Schön dass ihr dieses wilde Team mit aufgebaut habt.

Als letztes möchte ich noch erwähnen, bevor ich zum Spielbericht komme, das wir nun ein echtes Maskottchen haben. Die 3. Herren des TuS 09 Möllbergen sind nun offiziell Paten eines Wildschweins im Wisentgehege Springe. Auf eine geile, wilde Zeit.

Kommen wir aber nun zum Spiel. Die erste Halbzeit begann wie man uns kennt eher etwas schleppend, wir müssen ja oft erst auf Temperatur kommen. Das Spiel war aber insgesamt recht schleppend. Wir bekamen recht schnell unsere 3 Gelben Karten weg, aber bis auf eine Zeitstrafe war es ein recht faires Spiel. Bis zur 8. Minute war es auch ein sehr ausgeglichenes Spiel beim Stand von 3:3. Danach hat unsere Abwehr gut gewirkt und wir gingen mit 3 Treffern in Führung zum Zwischenzeitlichen 6:3. Leider hat sich wiedermal der Fehlerteufel eingeschlichen und einige Bälle landeten nicht im Tor sondern nur an Pfosten und Latte. Insgesamt 10 mal im Spiel schepperte das Aluminium bei unseren Angriffen. Den vorerst letzten Treffer machte in der 13. Minute Max zum 7:5, danach gelang uns nichts mehr. Und Lerbeck startete durch. Eine 5:0 Torserie brachte Sie auf in die Erfolgsspur, ehe wir erneut durch Max Wirner nach 12 Spielminuten zum 8:10 trafen. Aber wir gaben uns nicht auf, wir kämpften weiter und Veit Wieland konnte mit 2 starken Toren noch den Ausgleich zum 10:10 vor der Pause erzielen.

Wir brauchten keine lange Pause, nach 4 1/2 Minuten standen wir wieder auf der Platte. Das Ziel war klar, jetzt einen Gang höher schalten und mit Vollgas zum Heimsieg. Leider hatten die Gäste aus dem Norden Porta Westfalicas etwas dagegen. Die Lerbecker gingen nach jedem Gegentor langsam zum Anwurfpunkt und sonst haben sie es auch ruhig angehen lassen, bloß uns das Tempo und auch Zeit von den Uhr nehmen. Nach 6 Minuten in der 2. Hälfte erzielten die Gäste das 12:12. Das Spiel flachte wieder ab, mehrmals vergaben beide Teams vor dem Tor, sodass ein sehr ausgeglichenes Spiel entstand. Es brauchte ganze 3 Minuten vom 14:14 auf ein 15:14. Torschütze war Max durch einen 7 Meter. Doch dann ging es einmal richtig flott und wir machten relativ schnell 2 Tore nacheinander. Erst spielte Veit einen super Pass auf Kreisläufer Gianni, der verwandelte, danach im nächsten Angriff stand plötzlich Lars sperrangelweit frei und verwandelte im linken oberen Winkel. Lerbeck nahm daraufhin ihr Time-Out in der 51. Minute beim Stand von 17:15. Zwar verkürzten die Gäste noch mal, doch Lars stellte den 2 Tore Abstand 4 Minuten vor Schluss wieder her. Einen 7 Meter gegen uns brachte noch einmal Hoffnung für die Lerbecker aber der letzte Angriff verpuffte mit dem Schlusspfiff in unserem Abwehrblock. Wir gewannen dieses Derby zuhause mit 18:17.

Dieser dreckige Arbeitssieg war zwar nicht schön anzusehen, aber durch diese 2 Punkte stehen wir wieder auf Platz 1 der Tabelle. Und da Bad Oeynhausen in Hahlen verloren hat, können wir am Samstag in Hille Aufsteigen. Kommt also alle nach Hille und feuert uns an, dann schaffen wir den nächsten Vereinserfolg in dieser Saison.

An dieser Stelle nochmal Glückwunsch an die 2. zum Derbysieg und einen riesigen Glückwunsch an unsere 1. Damen, die die Meisterschaft in der Landesliga gewonnen haben. Ihr seid die Geilsten.

Es spielten: Leon M; Lukas (Tor), Max (6/3), Veit (5), Wester (3), Lars (2), Finn, Gianni (je 1), Marlon, Timo G; Leon T; Sebastian, OJ und Fabian Kurlbaum

Quelle:
TuS 09 Möllbergen e. V.
Geschäftsstelle
Möllberger Heide 11
32457 Porta Westfalica
Telefon +49 5706 95900
Telefax +49 5706 95962