10.11.19 //

Der Wahnsinn auf Rädern

LVM-BrinkIndoor-Cycling-Marathon in Möllbergen entwickelt sich zum Top-Event der bundesdeutschen Cycling-Szene


Immer im November wird Möllbergen zum Hotspot der deutschen Indoor-Cycling-Szene. Was vor einigen Jahren als lokale Veranstaltung begann, hat sich mittlerweile zum Top-Indoor-Cycling-Event in Deutschland gemausert. Die mittlerweile fünfte Auflage des Sport-Großereignisses übertraf noch einmal alle Erwartungen: Mit einigen gelungenen Überraschungen sorgte das Team um Andreas Krutschek für Furore bei den rund 250 Sportlern, die sich am vergangenen Samstag beim zweitgrößten nichtkommerziellen Indoor-Cycling-Event Deutschlands in der Möllberger Sparkassen-Arena zu pulsierenden Beats die Seele aus dem Leib strampelten.

Angeheizt durch ein überregionales Presenter-Team, das sich neben den Möllberger Instructoren Andreas Krutschek, seiner Frau Susanne und Markus Selbig aus Conny Markötter (Bremen), Jens Rugen (Wilstedt) und Olaf Adami (Celle) zusammensetzte, glühten sechs Stunden lang die Waden. Der Teilnehmerkreis war erneut sehr bunt, die Cycler kamen vorwiegend aus der Region, viele aber auch aus dem ganzen Bundesgebiet, einige sogar aus dem Ausland. Warum nehmen viele den weiten Weg nach Möllbergen auf sich? "Es ist die Hingabe, mit der wir das Gesamtpaket in Möllbergen auf die Beine stellen. Für uns gab es schon bei der ersten Veranstalltung nur das Motto : Richtig oder gar nicht! Man fühlt sich bei uns wie unter Freunden, alles ist perfekt organisiert, jeder Teilnehmer wird persönlich betreut, es gibt ein selbsgemachtes Buffet!" ist sich Andreas Krutschek sicher.

Besonders attraktiv war in diesem Jahr das Showprogramm: Erneut hämmerte der 19jährige Drummer Leon Zoerb aus Minden live auf dem Schlagzeug, umrahmt von pumpenden Elektro-Beats in einem Licht- und Sound-Gewitter von Porta Event, ein echter Hingucker war zudem die "Greatest Showman"-Performance der Dance Factory mit Anna Peusner als Livesängerin.

Organisator Andreas Krutschek ist hochzufrieden: "In den sozialen Netzwerken ist die Hölle los, wir werden gerade mit Lob und Dank überschüttet. Das Lokalradio war live dabei, die lokale Presse war komplett vor Ort. Das schönste Geschenk war aber das Strahlen in den Augen der Teilnehmer, die der Meinung waren, wir hätten unser bestes Event hingelegt. Diesen Dank möchte ich natürlich in erster Linie an die mehr als 50 freiliwilligen Helfer des TuS09 Möllbergen weiterleiten, ohne die ein solches Event nicht möglich wäre!" Ein Dankeschöngeht ebenso den zahlreichen Sponsoren, u.a. der Firma Extaler für die Verpflegung, Fahrrad Lindemann, die für den Top-Zustand der Räder sorgten, Groditzky-Fotografie und natürlich dem Namensgeber LVM Brink.
Schon jetzt steht fest, dass es auch im kommenden Jahr einen Cycling-Marathon geben wird. Am 7. November 2020 wird Möllbergen dann wieder zum Hotspot der deutschen Indoor-Cycling-Szene werden. Anmeldungen sind ab Mitte Januar über die Homepage des Vereins möglich. Interessenten sollten dann allerdings schnell sein: Die Räder waren in diesem Jahr innerhalb von 24 Stunden nach Anmeldestart ausgebucht.
Wer nicht solange warten möchte, um in die Welt des Indoor-Cycling hineinzuschnuppern und ein wenig Fitness zu tanken, kann dies während der regulären Indoor-Cycling-Kurse des TuS09 in Möllbergen tun. Fünfmal wöchentlich wird unter der Leitung ausgebildeter Spinning-Instructoren gefahren, das Angebot reicht von Profi-Kursen bis zum Sensitive Cycling für die, die Fitness etws gemütlicher mögen. Interessenten informieren sich auf www.tus09-moellbergen.de, schauen einfach in der Sparkassenarena in der Schierholzstraße 8 vorbei oder kontaktieren Andreas Krutschek direkt unter 0176-38483132.

Quelle:
TuS 09 Möllbergen e. V.
Geschäftsstelle
Möllberger Heide 11
32457 Porta Westfalica
Telefon +49 5706 95900
Telefax +49 5706 95962