11.01.20 // 1. Damen

Vorbericht 1. Frauen | 10. Spieltag | TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck

Zum Jahresauftakt direkt hellwach sein


Am kommenden Sonntag geht auch für uns die Saison endlich weiter. Nach dem Kreispokal am letzten Wochenende, bestreiten wir Sonntag unser letztes Spiel der Hinrunde. Mit den Mädels des TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck gastiert der aktuell Tabellenzweite und damit direkt ein richtiger Brocken zum neuen Jahr in unserer Arena.

Jöllenbeck belegt nach neun Spielen derzeit mit 14:4 Punkten und damit nur einem Zähler weniger als Tabellenführer Lahde Tabellenplatz zwei. Direkt zum Saisonauftakt ließ die Mannschaft aus Bielefeld mit dem 29:25 Auswärtssieg über Aufstiegskandidat Brockhagen aufhorchen. Es folgten Siege gegen Oberlübbe, Steinhagen und Minden-Nord, ehe man am 5. Spieltag im Spitzenspiel gegen Lahde den Kürzeren zog und 23:17 verlor. Aus den restlichen vier Partien ging man dreimal als Sieger hervor, gegen Wettringen handelte man sich beim 33:25 am 7. Spieltag die zweite Saisonniederlage ein.

Das Team um Trainer Kai Bierbaum, der im Handballkreis eher unter "Birne" bekannt ist, versteht es aus einer aggressiven Abwehr heraus zu einfachen Ballgewinnen und Toren aus der ersten und zweiten Welle zu kommen. Im Angriff verfügt man mit Maike Hüttemann, der mit 35 Toren aktuell besten Torschützin der Blauweißen, und Maria Storz, die auch vom 7m Punkt ein wichtiger Faktor ist, über zwei wurfstarke Rückraumspielerinnen. Im Verbund mit Kreisläuferin Sandrina Tineo Adé, die mit 34 Toren ihrer Mitspielerin Hüttemann in nichts nachsteht, sowie Sarah Kressmann und Nora Höner, die auf der der rechten Seite für Alarm sorgen, ist der TuS 97 im Angriff bestens aufgestellt.

Am letzten Wochenende sicherten sich die Jöllenbecker Frauen zudem den Titel als Kreispokalgewinner im Handballkreis Bielefeld-Herford. Ein Erfolgserlebnis, welches vor dem Wiederbeginn der Serie sicherlich für Aufwind im Jöllenbecker Lager gesorgt hat. Überschattet wurde der Erfolg allerdings von der schweren Knieverletzung von Tineo Adé, der wir an dieser Stelle Gute Besserung wünschen.

Wir sind uns über die Qualitäten der Jöllenbecker Mannschaft und darüber, dass uns am Sonntag eine sehr schwere Aufgabe bevorsteht, durchaus bewusst. Dennoch ist die Motivation nach der Pause und einer guten Trainingswoche bei der ganzen Mannschaft sehr hoch. Wir wollen und müssen von der ersten Sekunde an hellwach sein und Jöllenbeck so mit Kampf, Emotionen und Leidenschaft die Stirn bieten. Damit die zwei Punkte in Möllbergen bleiben, brauchen wir aber auch euch und eure lautstarke Unterstützung von der Tribüne. Das Spiel wird am Sonntag um 15 Uhr in der Arena angepfiffen. Im Anschluss spielen um 17 Uhr unsere Oberliga-Männer ebenfalls gegen Jöllenbeck. Den Heimspieltag komplett machen unsere dritten Männer (11 Uhr) und zweiten Männer (13 Uhr). Kommt vorbei zum ersten Heimspieltag im neuen Jahr und unterstützt die Teams!

Bis Sonntag!

Eure 1. Frauen

Quelle:
TuS 09 Möllbergen e. V.
Geschäftsstelle
Möllberger Heide 11
32457 Porta Westfalica
Telefon +49 5706 95900
Telefax +49 5706 95962