03.03.20 // 1. Damen

Spielbericht 14. Spieltag | TuS Eintracht Oberlübbe - 1. Frauen 29:32 (13:16)

Vorhaben erfolgreich in die Tat umgesetzt


Am letzten Spieltag waren wir zu Gast bei unserem Nachbarn aus Oberlübbe. Wir hatten uns in der vorangegangenen Trainingswoche mit Patta gut auf den Gegner vorbereitet und wollten den Erfolg aus dem Hinspiel nun auch auswärts wiederholen. Weil unsere Torfrau Katha an diesem Tag verhindert war, sprang kurzerhand Winkler als zweite Torhüterin ein. Danke dafür nochmal!

Oberlübbes Maria Hundertmark eröffnete mit ihrem Treffer zum 1:0 das Spiel. In der Folge übernahmen aber wir langsam, aber sicher das Zepter. Mit einer offensiv ausgerichteten Abwehr stellten wir Oberlübbe in der Anfangsphase vor große Probleme. Immer wieder erkämpften wir uns aus einer aggressiven Abwehr heraus Bälle und spielten mit viel Tempo nach vorne. Folgerichtig gingen die nächsten fünf Treffer auf unser Konto, sodass wir uns beim 5:1 in der 8. Minute bereits früh leicht absetzen konnten. Oberlübbe kam aber vor allen Dingen in Person von Denise Krietemeyer, vor der uns Patta vor dem Anpfiff noch einmal eindringlich gewarnt hatte und die wir trotzdem im gesamten Spielverlauf nie so wirklich in den Griff bekamen, zu Toren. Beim 6:7 (12.) schloss Oberlübbe zunächst wieder auf. Vorne fanden wir allerdings gute Lösungen gegen die gegnerische Abwehr und vor allen Dingen Epp, Steffi und Leanne, die zudem viele 7m für uns rausholte, setzten sich immer wieder erfolgreich gegen Eintrachts Abwehr durch. Beim Stand von ‪13:16‬ pfiffen die Schiedsrichter die erste Halbzeit ab.

Auch in der zweiten Hälfte blieben wir zunächst die spielbestimmende Mannschaft. Vorne lief es weiterhin gut für uns. Auch durch drei Treffer von unserer Sarah, die nicht nur am Kreis ein gutes Spiel ablieferte, sondern auch mehrere Gegenstöße erfolgreich verwandelte, konnten wir den Abstand auf Oberlübbe beim ‪17:21‬ (36.) bzw. ‪19:25‬ (40.) wieder etwas vergrößern. In der Schlussphase ließen wir leider etwas nach: ungenaue Abschlüsse sowie leichtfertige Ballverluste und eine gewisse Inkonsequenz in der Abwehr ermöglichten es Oberlübbe, beim 26:28 (52.) nochmal auf Tuchfühlung zu kommen. Krietemeyers Treffer zum 27:29 (56.) und 28:30 (58.) ließen Oberlübbe noch einmal etwas hoffen und uns etwas bangen, doch kurz vor dem Ende hielt Nico noch einen wichtigen Ball. Kurz danach und gut dreißig Sekunden vor dem Ende traf Leanne zum 28:31 und zur Vorentscheidung, ehe Epp mit dem Treffer zum 28:32 endgültig den Deckel draufmachte. Krietemeyer war es, die mit dem Schlusspfiff zum 29:32 Endstand traf und damit auch den Schlusspunkt unter das Spiel und unseren Derbysieg setzte.

Zwar haben wir es am Ende durch eigene Fehler noch einmal unnötig spannend gemacht, doch war es unter�m Strich ein souveräner, wenn auch glanzloser Sieg, gegen unseren Nachbarn. Durch unseren Sieg und die gleichzeitige Niederlage von Wettringen gegen Lahde, klettern wir zumindest vorübergehend einen Platz nach vorne und belegen nun mit ‪16:12‬ Punkten den fünften Tabellenplatz. Somit kommt es ‪am kommenden Samstag‬ zu einem Duell zweier direkter Tabellennachbarn, wenn ‪um 19 Uhr‬ die Mannschaft der Spvg. Steinhagen bei uns gastiert. Mit dieser haben wir nach der 34:28 Niederlage im Hinspiel noch eine offene Rechnung zu begleichen. Alles weitere folgt im Vorbericht, der in den nächsten Tagen online geht.

Bis dahin, munter bleiben!

Eure 1. Frauen

Es spielten: Pousine (1.-60.), Winkler (n.e.) - Epp (6), Hart (5), Wäke (5), Themann (5), A. Mittmann (5/5), Schwier (4/1), J. Mittmann (1), Pfannenschmidt (1), Büsching, Werner, Renneberg

Quelle:
TuS 09 Möllbergen e. V.
Geschäftsstelle
Möllberger Heide 11
32457 Porta Westfalica
Telefon +49 5706 95900
Telefax +49 5706 95962