10.03.20 //

Eiertrudeln beim TuS09

die beliebte Ostertradition am Ostersonntag neu in Möllbergen


Bislang dürfte kaum ein Portaner etwas über die mehr als 400 Jahre alte Tradition des Eiertrudelns gehört haben, am Ostersonntag kann man den witzigen Brauch auf dem Dorfplatz in Möllbergen selbst ausprobieren!

Ursprünglich ließen Kinder aus begüterten Familien hartgekochte Eier einen Hang hinabrollen, an dessen Fuß diese von Kindern ärmerer Familien aufgefangen wurden. Später duften dann alle Kinder Eier, Äpfe, Apfelsinen oder andere halbwegs runde Gegenstände den Berg hinunterkullern. Heutzutage wird das Eiertrudeln meist als Wettkampf veranstaltet, Gewinner ist derjenige, dessen Eier unversehrt die weiteste Strecke zurücklegen. In Möllbergen wird auf dem Dorfplatz am Vereinszentrum eine Trudelstrecke aufgebaut. Wer am Ostersonntag ab 16:00 Uhr teilnehmen möchte, sollte zwei hartgekochte Eier mitbringen, die wegen der besseren Unterscheidbarkeit im Ziel gern bunt und originell verziert sein dürfen. In den Wettbewerbspausen besteht am Grill oder am Getränkestand Gelegenheit zur Stärkung.

Quelle:
TuS 09 Möllbergen e. V.
Geschäftsstelle
Möllberger Heide 11
32457 Porta Westfalica
Telefon +49 5706 95900
Telefax +49 5706 95962