20.02.19 // 1. Damen

15. M-Spiel TG Herford - 1. Damen 23:31 (10:16)

Souveräner Sieg in Herford


Am letzten Samstag waren wir zu Gast beim Tabellensechsten, den Mädels der TG Herford. Angesichts der Heimstärke der Gastgeberinnen - die Herforderinnen hatten bis dahin zuhause nur gegen Hörste und Hille Punkte abgegeben - und des vorherrschenden Harzverbots in der Herforder Sporthalle stellten wir uns auf harte 60 Minuten ein. Erschwerend hinzu kam, dass wir neben den üblichen Verdächtigen auch noch auf Icke und Denise verzichten mussten. Wir gingen trotz - oder gerade wegen der Umstände - alle sehr motiviert in die Partie.

Trotz der späten Uhrzeit erwischten wir einen top Start in die Partie und waren von der ersten Sekunde an hellwach und konzentriert. Bis Mitte der ersten Halbzeit lief alles nach Plan. Unsere Abwehr stand kompakt und kam doch mal eine Herforder Spielerin zum Wurf, konnten wir uns immer wieder auf Laura im Tor verlassen, die uns mit zahlreichen Paraden den Rücken freihielt. Im Angriff zeigten wir - angeführt von Pfanne, die nicht nur ihre Mitspielerinnen immer wieder gut in Szene setzte, sondern auch selber ordentlich Torgefährlichkeit ausstrahlte - ebenfalls ein gutes Spiel. So gelang es uns, uns schon in der 16. Minute beim 3:8 etwas von Herford abzusetzen. Weil wir vorne noch die ein oder andere Chance zu viel liegen ließen, konnte Herford in der 21. Minute nochmal auf drei Tore verkürzen (7:10). Im Gegenzug legte die Abwehr mitsamt Winkler dahinter wieder eine Schippe drauf, sodass wir beim Stand von 10:16 mit einem ordentlichen 6-Tore-Polster in die Kabine gehen konnten.

Für die zweite Halbzeit nahmen wir uns vor, weiter das Tempo hochzuhalten und an unsere gute Vorstellung aus der ersten Hälfte anzuknüpfen. Unser Vorhaben setzten wir direkt in die Tat um. Gerade einmal zwei Minuten lief die Partie nach Wiederanpfiff durch die Unparteiischen, da hatten wir durch vier schnelle Tore unsere Führung zum ersten Mal auf zehn Tore ausgebaut (10:20). War es in der ersten Hälfte Pfanne, die Herford nicht in den Griff bekam, übernahm in der zweiten Halbzeit unsere andere Jessi ihren Part und erzielte so sechs ihrer sieben Tore. Weil Herford dank unserer weiterhin sehr gut stehenden Abwehr für jedes Tor hart ackern musste, ließen im Laufe der Partie die Kräfte bei den Gastgeberinnen sichtlich nach. Bis kurz vor Ende der Partie konnten wir so unsere Führung konstant zwischen zehn und elf Toren halten. Herford konnte in den Schlussminuten noch etwas Ergebniskosmetik betrieben, sodass beim 23:31-Endstand die Partie abgepfiffen wurde.

Ein überraschend deutlicher Sieg gegen die Herforder Damen, die sicherlich nicht ihren besten Tag erwischten. Mit einer tollen Leistung im Angriff und in der Abwehr haben wir es den Herforderinnen aber auch sehr schwer gemacht. Trotz einer top Teamleistung, haben sich diesmal besonders unsere beiden Jessis und unsere Torhüterin Winkler ein Sonderlob verdient!

Den Schwung aus dieser und auch den vorherigen Partien gilt es jetzt unbedingt in das bevorstehende Spiel mitzunehmen. Am Samstag gastiert niemand geringeres als die TG Hörste, unser ärgster Verfolger im Kampf um die Tabellenführung, in der Arena. Hätte uns vor der Saison jemand gesagt, dass wir als Aufsteiger in diesem Jahr jemals von einem Spitzenspiel sprechen dürfen, hätte wohl jede von uns sofort unterschrieben. Wir freuen uns schon jetzt auf diese Partie und hoffen angesichts des Heimrechts besonders auf EUCH und EUREN Support! Die Partie wird am Samstag um 19 Uhr in unserer Sparkassen-Arena angepfiffen! Wir melden uns vorher wie immer mit dem Vorbericht bei euch.

Bis dahin, munter bleiben!

Eure 1. Frauen

Es spielten: Winkler (1.-49.), Pousine (50.-60., bei einem 7m) - Pfannenschmidt (8), Epp (7), Buddensiek (4), Mittmann (4/4), Hart (3), Renneberg (2), Millmann (2), Wieland, Werner

Quelle:
TuS 09 Möllbergen e. V.
Geschäftsstelle
Möllberger Heide 11
32457 Porta Westfalica
Telefon +49 5706 95900
Telefax +49 5706 95962