16.05.19 // 3. Herren

18. M-Spiel 3. Herren Möllbergen - TV Sachsenroß Hille IV 22:13 (10:7)

Wir sind Meister! Wir sind Aufsteiger! Saisonfinale grandios gekürt.


Die Überschrift sagt bereits alles, wir sind alle absolut happy. Wir haben in Hille den 1. Platz der 2. Kreisliga nicht nur erfolgreich verteidigt, wir sind damit nicht nur Meister in dieser Liga geworden, wir sind damit auch in die 1. Kreisliga aufgestiegen. Laut Erfolgscoach Oppa Schmeding das erste Mal, dass eine dritte Mannschaft vom TuS 09 Möllbergen dies geschafft hat.

Im letzten Spiel haben wir aus den Vollen geschöpft, mit Wester und Rolla auf der einen Seite und mit Kriete und Jonas auf der Anderen waren wir sehr breit, jung und erfahren aufgestellt. Die Jungs, die nicht mitspielen konnten konnten aber auf der Tribüne mit fiebern und Stimmung machen, Marcel Hupe brachte sogar seine Trommel mit. Es war einfach eine Hammer geile Atmosphäre in Hille.

Versuchen wir aber nun einmal das Spiel aufzuarbeiten. Das erste Tor im Spiel machten wir, besser gesagt unser Kreisläufer Gianni nach 34 Sekunden. So wollten wir anfangen, denn um Champions zu werden mussten wir Punkten, Bad Oeynhausen hing uns ja im Nacken. Leider zeigten wir dann unser Harz-Gesicht. Ich nenn es mal so, weil wir ohne Harz und Kleber nur sehr schlecht spielen können. Letztes Jahr in Hille haben wir mit dem Abpfiff noch durch einen Siebenmeter von Chris Bödeker 18:17 gewonnen und diese Saison nur 12 Tore in Gehlenbeck geworfen, wo auch Harzverbot herrscht. Das ist unsere größte wunde Stelle und dort drückte recht früh Sachsenroß den Finger rein.
Wir verwarfen jeden weiteren Angriff und Hille traf in der 8. Spielminute zum 3. Mal.

Beim Stand von 1:3 aus unserer Sicht zeigte dann aber Lukas im Kasten, warum wir da sind und hielt ganz stark einen hiller Strafwurf. Oppa erkannte die Probleme und wechselte für unsere jungen Wilden Wester und Rolla ein und die Beiden brachten Ruhe und Abschlusssicherheit mit. Viele Angriffe gingen nun über Daniel Westermann, der mit 6 Buden unser bester Werfer war und uns wieder auf die Siegerstraße führte. Nach einem 7-Meter Tor von Max zielte unser Kapitän Veit mit 2 schöne Treffer kurz vor der Ender der ersten Halbzeit den Pausenstand von 10:7. Seit der 26. Minute trafen die Hausherren nicht mehr und wir wussten, wir mussten dieses Tempo und diese Spielkontrolle in der 2. Hälfte beibehalten.

Und wir hielten das Spiel bei, bauten nach einiger Zeit mit 12:7 die Führung weiter aus, Torschützen waren Lars und Veit. Nun wurden wir immer besser im Spiel. Die, zum größten Teil dem Harz geschuldeten Fehler gingen fast unter, weil wir nebenbei auch so ganz gut spielten und weiter Tore warfen. Ein 3:1 Lauf durch Wester, Timo Kriete und Jonas Wulbrandt führte zum 15:8, ein weiterer 3:1 Lauf zum 18:9. Zur 40. Spielminute ging Lukas vom Platz und Leon Müller stellte sich zwischen die Pfosten. Auch er hielt im restlichen Spiel einen 7-Meter. Es war auch an sich ein sehr faires Spiel, es gab keine Zeitstrafen und nur 3 Gelbe Karten, je eine für Finn und Lars und eine an das Hiller Team.

In den letzten 6 Minuten mit dem Treffer zum 20:11 durch Timo Kriete wurden dann schon die Aufstiegsshirts verteilt und auf den Rängen wurde ohne Unterlass gesungen. Ab der 58. Spielminute standen dann alle, sowohl an der Bank als auch auf der Tribüne. Es wurde sich abgeklatscht und beglückwünscht. Tor 21 und Tor 22 markierten dann noch Rolla und Nülle, ehe in den letzten 6 Sekunden der Hiller Lukas Schroeder den Schlusspunkt in diesem Spiel setzte. Endstand 22:13 für den TuS 09.
Dann gabs kein Halten mehr, alle Spieler und Betreuer stürmten den Platz, den Hallenboden und feierten den Sieg und damit auch den Aufstieg. Unendlicher Jubel, unglaubliche Freude. Mir fehlen echt die Worte, diesen Sieg gebührend zu beschreiben. Nach einer ausgelassenen Siegesfeier mit allen Fans und Freunden der Mannschaft und unzähligen Litern Bier und Schluck ging es dann mit dem Bus zurück. Bestimmt habt ihr Bilder und Videos aus dem Partybus gesehen. Es war einfach Wild.

Mit 27:9 Punkten aus 18 Spielen feiern wir den 1. Platz der 2. Kreisliga. Nächste Saison gehts dann in der 1. Kreisliga genauso wild weiter. Und wenn ich mich nicht geirrt habe, haben wir dann auch wieder ein Derby. Also kommt wieder alle in die Hallen und feuert uns an und feiert danach auch mit uns, denn Ihr, unsere Fans und Weggefährten, seid einfach die Geilsten. Ohne euch wäre das ganze hier nicht möglich gewesen. Vielen Dank an euch alle. Auf eine wilde Saison 2019/2020. #Wild09

Es spielten: Lukas (1.-40.), Leon (40.-60.) - Wester (6), Veit und Lars (je 4), Rolla, Timo Kriete (je 2), Max (1/1), Nülle, Gianni und Jonas (je 1), Finn, Sebastian und Leon T.

Berichte: Kai Gieseking

Quelle:
TuS 09 Möllbergen e. V.
Geschäftsstelle
Möllberger Heide 11
32457 Porta Westfalica
Telefon +49 5706 95900
Telefax +49 5706 95962