16.05.19 // 1. Damen

22. M-Spiel TSG Altenhagen-Heepen 28:37 (16:18)

Torfestival zum Saisonabschluss


Vergangenen Samstag stand für uns unser letztes Saisonspiel 18/19 auf dem Programm. Obwohl wir Meisterschaft und Aufstieg schon am Wochenende davor gegen Wehe klargemacht hatten, waren alle motiviert, zum Abschluss der Saison nochmal eine gute Leistung auf die Platte zu bringen und die Serie mit einem Sieg abzuschließen. Leider mussten wir neben den üblichen Verdächtigen kurzfristig noch auf Winkler und Nele verzichten, gingen aber auch durch das erneute Aushelfen von Pia mit gutbesetzter Bank ins Spiel.

Altenhagen erwischte zunächst den besseren Start in die Partie und ging nach knapp fünf Minuten direkt mal mit 4:1 in Führung. Zu diesem Zeitpunkt hatte Altenhagens Rückraumshooterin Lea Kestennus bereits dreimal getroffen. Über die Zwischenstände 8:5 (11.) und 11:8 (17.) liefen wir eben jenem Rückstand aus dem verschlafenen Start in die Partie erstmal nach. Vor allen Dingen hinten bekamen wir die bereits angesprochene Kestennus überhaupt nicht in den Griff, die mit am Ende 12 Toren ihre Trefferquote aus dem Hinspiel noch einmal überbot, waren es damals doch "nur" acht Tore. Langsam nahmen aber jetzt wir das Zepter in die Hand. Durch einen 5:0 Lauf konnten wir innerhalb von gerade einmal drei Minuten den 11:8 Rückstand in eine 11:13 Führung ummünzen. Nach einer torreichen ersten Halbzeit wurden beim Stand von 16:18 die Seiten gewechselt.

Anders als noch zu Beginn der ersten Hälfte starteten wir diesmal sehr gut in die zweite Halbzeit. Immerhin sechs Minuten ließen wir keinen Treffer der TSG zu, im Gegenzug hatten wir durch einen 6:0 Lauf beim Stand von 16:23 unsere Führung von zwei auf sechs Tore ausgebaut. Den Rest des Spiels blieben wir die spielbestimmende Mannschaft, ohne Altenhagen anders als im Hinspiel die Chance zu geben, noch einmal ins Spiel zurückzukommen. Hinten eroberten wir uns zahlreiche Bälle und drückten wie von Patta gefordert auf�s Tempo. So konnten wir unseren Halbzeitwert von 18 Toren im zweiten Durchgang sogar noch um ein Tor überbieten. Icke, Pfanne und Denise boten vorne wie hinten mal wieder eine Topleistung, aber auch Anna, die sich ihre wahrscheinlich beste Saisonleistung für das letzte Spiel aufhob, zeigte diesmal eine top Leistung. Auch Kathi, für die es bekanntermaßen das vorerst letzte Spiel mit uns war, zeigte zum Abschluss noch einmal, was sie auf dem Kasten hat, und belohnte sich wie Sandra, Leanne, Pia, Lisa und Brücki mit schönen Toren. Unserer Oli blieb diesmal leider ein Treffer verwehrt, doch auch sie reihte sich mit einer super Leistung in eine tolle Teamleistung ein!

Am Ende stand ein verdienter 37:28 Auswärtssieg auf der Anzeigetafel! Mit dem 19. Sieg in der Saison 18/19 und damit 40:4 Punkten haben wir es geschafft, einer ohnehin schon unglaublichen Saison die Krone aufzusetzen. In einem abschließenden Saisonrückblick werden wir nochmal "etwas" ausführlicher auf die Saison, die in Altenhagen ihr Ende fand, schauen. Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal herzlich bei den Mädels aus Bielefeld für das faire Spiel und die leckere Bratwurst danach bedanken! Jetzt geht es für uns erstmal in eine kurze Pause, bevor wir schon bald in die Vorbereitung auf die kommende Saison 19/20 und die Mission Verbandsliga starten.

Bis dahin, munter bleiben!

Eure 1. Damen

Es spielten: Pousine - Mittmann (10/4), Themann (8), Pfannenschmidt (7), Schwier (4), Wieland (2), Werner (2), Brückmann (1), Hart (1), Südmersen (1), Millmann (1), Buddensiek

Quelle:
TuS 09 Möllbergen e. V.
Geschäftsstelle
Möllberger Heide 11
32457 Porta Westfalica
Telefon +49 5706 95900
Telefax +49 5706 95962