27.05.19 //

wie polynesische Fischer über?s Wasser gleiten

TuS09 Möllbergen bietet ab Juni Stand Up Paddling an


Ab den 3. Juni können Mitglieder des TuS09 und solche, die es werden wollen, die neue Trendsportart Stehpaddeln, bei der man auf einem schwimmfähigen Board aufrecht stehend über Gewässer gleitet, inmitten der heimischen Natur erleben. Benötigt werden nur ein Board mit Paddel (wird gestellt), Spaß an Bewegung in der Natur, ein Mindestalter von 16 Jahren und eine Handbreit Wasser unter der Finne.

"Man kann SUP wunderbar gemeinsam genießen, es eignet sich auch besonders für Menschen, die sich nicht für sportlich halten oder die lange keinen Sport mehr gemacht haben", erläutern die Kursleiter Kristian Wolting und Kai Wattenberg: "Einzige Bedingung ist, dass man schwimmen kann!" Sportlich betrachtet ist Stand Up Paddling eine erstaunlich effektives Ganzkörper-Workout bei dem vom Nacken bis in die Zehen viele Muskeln auf gesunde Weise beansprucht werden. SUP-Boards sind länger und breiter als klassische Surfbretter und dadurch kippstabiler. Die Wahrscheinlichkeit, ins Wasser zu purzeln, ist relativ gering. Die Grundzüge des Stand Up Paddling beherrschen Anfänger meist schneller als bei anderen Wassersportarten. Wer sich dabei sicherer fühlt, kann zunächst auch auf den Knien paddeln, bei Bedarf sind zudem Schwimmwesten verfügbar. Trainiert wird immer Montags ab 18:00 Uhr im zweiwöchigen Rhythmus auf den Seen des Großen Weserbogens. Eine Trainingseinheit wird jeweils rund 2 1/2 Stunden dauern. Da der Kurs auf nur zehn Teilnehmer beschränkt ist, empfiehlt sich eine rasche Anmeldung. Hierfür hängen Anmeldelisten im Vereinszentrum Möllbergen, Schierholzstraße 8, aus. Für das Equipment wird ein geringer Zusatzbeitrag fällig.

Quelle:
TuS 09 Möllbergen e. V.
Geschäftsstelle
Möllberger Heide 11
32457 Porta Westfalica
Telefon +49 5706 95900
Telefax +49 5706 95962