06.10.19 // 3. Herren

3. M-Spiel TuS Porta Barkhausen - Die Dritte 32:18 (16:10)

Lehrstunde im Derby


Das Derby in Hausberge gegen den Bezirksligaabsteiger TuS Porta Barkhausen wurde wie erwartet ein sehr schwieriges Spiel, wo wir klar der krasseste Underdog waren.
Wieder mit relativ vielen Ausfällen, diesmal unter andern ohne Max, Marlon, Gianni, Leon, Timo und Junior mussten wir uns heute kämpferisch zeigen. Dafür war wieder Wester im Kader und wir bekamen heute Hilfe von Jann Pedersen, Tillmann Berg und Timmy Kohlmeier aus der Zwoten. Danke für eure Hilfe. Auch Robin und Veit, mit einigen Krankheiten und Blessuren bestraft, setzten sich trotzdem fürs Team ein und spielten.

Wir fingen recht gut an, spielten stabil und kamen durch einen 7-Meter von Pedersen und eine Bude von Veit schnell mit 2:0 in Führung. In der 6. Minute erhöhte Finn dann auf 3:1, ehe langsam Barkhausen ins Spiel kam. Diese kombinierten sehr gut und gestalteten das Spiel danach sehr ausgeglichen. Zwar konnte Lukas wieder viele Tempos und auch einige Außenwürfe parieren, doch die individuelle Klasse von Barkhausen zeigte sich ab der 10. Minute und da war auch hin und wieder unser starker Schlussmann geschlagen. Weil wir mit fortlaufendem Spiel immer weniger Angiffsideen vorbrachten und auch vermehrt sich technische Fehler einschlichen, nahm Coach Oppa in der 19. Spielminute eine Auszeit. Kurz darauf der schlimmste Moment im Spiel. In der 23. Spielminute knallten bei einem niedrigen Ball der frisch eingewechselte Tim Kohlmeier und ein Gegenspieler zusammen und Timmy verletzte sich schwer an der Schulter. Er konnte nicht mehr weiterspielen und wurde ärztlich versorgt. Alles Gute und beste Genesungswünsche von uns . Wir kamen trotz dieses Schocks nochmal auf 3 Tore an beim Stand von 12:9, mussten uns dann aber zur Halbzeit mit 16:10 in die Kabinen verabschieden.

Die 2. Halbzeit ging genauso weiter, Barkhausen traf 2 mal, ehe wir unseren ersten Treffer zum 18:11 machten. Barkhausen zeigte in der 2. Hälfte, dass sie letzte Saison noch Bezirksliga spielten und ihnen gelangen viele Tore, Sie waren einfach für uns zu schnell, sowohl im Spieltempo als auch in der Spielidee. Auch der Umstand, dass wir kein Harz benutzen durften, spielte in die vermehrten Fehlwürfe mit ein. Komplett aufgegeben hat sich das Team aber nicht, man spielte immer wieder an und versuchte die starke Portaabwehr zu überwinden. In der 48. Minute kam dann nochnmal Markus für 12 Minute zwischen die Pfosten und auch wenn kurz vor dem Ende Barkhausen viele Bälle gegens Aluminium warf, konnte Markus den ein oder anderen Torversuch parieren. Mehr gibts in der 2. Halbzeit nicht zu sagen, das Spiel zog sich wie oben beschrieben hin und am Ende haben wir mit 18:32 verloren.

Auf der einen Seite klar eine Lehrstunde in Tempohandball und auch klar nagen diese Niederlagen am Selbstbewusstsein der Spieler, die befürchtete 40+ Tore Niederlage blieb aber aus. Wir müssen die freie Zeit, die uns jetzt gegeben ist nutzen, die Köpfe frei bekommen und am 27.10. gehts dann zum Nachholspiel gegen die 4. Truppe von LIT. Wir wussten dass wir die das schwerste Los haben und nun haben wir es am schwersten, aber nun heißt es Mund ab wischen und weitermachen, wir werden schon noch Punkten und wir kämpfen für den Klassenerhalt. WILD 09!

Es spielten: Lukas (1.-48.), Markus (48.-60.), Pedersen (6/3), Finn (4/1), Veit (3), Wester (2), Lars, Nülle, Tillmann (je 1), Utti, Sebastian, Justin, Robin, Timmy

Quelle: Kai Gieseking
TuS 09 Möllbergen e. V.
Geschäftsstelle
Möllberger Heide 11
32457 Porta Westfalica
Telefon +49 5706 95900
Telefax +49 5706 95962